Energiemanagement = Effizienz steigern + Kosten senken

Energieaudit nach DIN EN 16247-1

Das Energieaudit gilt für alle Unternehmen, die

  • unter das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) fallen, also nicht KMU Status haben. Diese Unternehmen müssen verpflichtend bis zum 5.12.2015 ein Energieaudit nachweisen.
    Das Audit ist alle 4 Jahre zu wiederholen.
    Das Audit ist von einem qualifizierten Auditor durchzuführen, für die Qualifikation sind die Richtlinien der BAFA zu erfüllen.
  • Spitzenausgleich beantragen, d.h. Rückerstattung von Strom- und Energiesteuern. Hier ist nach Beendigung der Einführungsphase 2013 und 2014 ein vollständiges Energieaudit durchzuführen.
    Inhalte sind Verbrauch, Verbraucher, Aktionsplan und Management-Review

Inhalt eines Energieaudits DIN EN 16247-1

  • Analyse der Energiearten
  • Ermittlung von Verbrauchsorten und Verbrauchsmengen
  • Was sind mögliche Einsparungen
  • Ziel ist, dass das Unternehmen eine Übersicht über seinen Energieumsatz bekommt

  

Ablauf eines Energieaudits DIN EN 16247-1

  • In einer Auftakt-Besprechung werden Ziele und Anwendungsbereich geklärt, Ansprechpartner festgelegt, eine Planung von Terminen, erforderlichen Daten, durchzuführenden Messungen erstellt, die Untersuchungstiefe festgelegt sowie Darstellung und Form der Ergebnisse definiert.
  • Es werden Daten über Energieträger, Systeme und Energieverbräuche gesammelt.
  • In einem Vor-Ort Termin erfolgt die Erfassung von Anlagen und Prozessen, es werden Nutzer- verhalten/-einfluss und die Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung ermittelt.
  • In der Analysephase findet eine Energiebilanzierung, die Analyse der Energieflüsse und des Verlaufs bei Energieeinsatz und -verbrauch statt.
  • Es werden Energieeinsparmaßnahmen festgelegt und bewertet.
  • Der Abschlussbericht fasst die Ergebnisse aus Energieaudit und Effizienzmaßnahmen zusammen.
  • Abschließend erfolgt eine Präsentation im Unternehmen.

Seite weiterempfehlen

Registrierter Berater für

BAFA Energieberatung
und
KfW-Energieberatung Mittelstand (EBM)

Projektpartner des Steinbeis Transferzentrum Produktion und Qualität in Furtwangen

In Kooperation mit der
Energieagentur Kreis Konstanz